Sie sind hier: Anfang - Start

Lebenskrafttherapie - Behandlung und Heilung durch Harmonisierung der Lebenskraft

Da Vinci VitruvianMit Hilfe der heutigen modernen Untersuchungs- und Diagnoseverfahren kann der materielle Zustand des Körpers relativ gut untersucht und beurteilt werden, was durchaus von großer Wichtigkeit ist.

Nach den Erkenntnissen und der Lehrmeinung der klassischen Homöopathie und der chinesischen Medizin/Akupunktur liegt der Grund, warum der Stoffwechsel bei chronischen Krankheiten jedoch immer wieder falsche, kankhafte Reaktionen ablaufen lässt allerdings meist nicht im Stoffwechsel selbst, sondern eine "Etage" höher auf der Steuerungsebene, in einer unharmonischen, gewissermaßen "verstimmten" Lebenskraft.

Ähnlich wie auch ein an einen Computer angeschlossener Drucker (Stoffwechsel) immer wieder die selben Fehler druckt, wenn er von einer fehlerhaften Software (Lebenskraft) dazu die Anweisungen bekommt. Dieser Fehler ist dann nicht durch Reparatur des Druckers (Stoffwechsels) zu beheben, sondern nur durch Löschung des Informationsfehlers in der Software (Lebenskraft).

Um bei vielen natürlichen, chronischen Krankheiten nicht nur Symptome zu behandeln, sondern deren Ursachen, ist es demnach also oft nötig, die Lebensenergie zu stärken und zu harmonisieren. Allopathische Medikamente (die primär auf den Stoffwechsel wirken) sind leider nicht geeignet diesen Fehler in der Lebensenergie (d.h. eine "Etage" höher) zu löschen. Dieses können nur Heilmethoden leisten, die primär auf der (höheren) Ebene der Lebenskraft wirksam sind.

Die beiden umfassenden energetischen Heilverfahren klassische Homöopathie und klassische Akupunktur haben als primären Angriffspunkt nicht den Stoffwechsel, sondern die Lebensenergie. Sie sind deshalb prinzipiell in der Lage und geeignet diese Steuerungsebene des Organismus zu erreichen und zu harmonisieren und werden aus diesem Grunde von mir seit vielen Jahren in meiner Praxis ausgeübt und sollen auf diesen Seiten eingehender besprochen werden.

Warnhinweis !

Natürlich gibt es auch chronische Krankheiten, bei denen noch andere Faktoren eine Rolle spielen. Dies sind z.B. bei Infektionskrankheiten die Erregermenge, die Virulenz der Erreger, die Empfänglichkeit des Infizierten und die Leistungsfähigkeit des Immunsystems. Außerdem gibt es auch erblich bedingte irreversible Zustände, wie z.B. die Verdreifachung des Chromosoms 21 beim Down-Syndrom (Trisomie 21) und anderes.

Zu viele Informationen über Homöopathie oder Akupunktur auf diesen Seiten?

Lesen Sie hier die Kurzform: über Homöopathie oder Akupunktur